:
Anzeige

Wissenswertes über Diäten

 

Ganz einfach: mit Aktivität / Bewegung und mit Sport! Körperliche Aktivität verlangt dem Körper mehr Energie ab und das nicht nur während der Bewegung sondern auch noch Stunden danach. Und das können Sie für Ihre Diät nutzen!

Ausdauersport erhöht den Energiebedarf unmittelbar. Der Effekt ist bei Kraftsport kurzfristig nicht so groß, aber mit der Zeit legt der Körper an Muskelmasse zu und die verbraucht dann mehr Energie – so, wie ein stärkerer Pkw-Motor mehr Treibstoff verbraucht, als ein leistungsschwächerer. Auch das hilft bei einer Diät.

Lägen die gelben Linien über den roten (= Kalorienzufuhr höher als der Energiebedarf) hätte man den gegenteiligen Effekt: Man nähme zu - bei der Kombination von erhöhter Kalorienzufuhr und geringerer körperlicher Aktivität am allermeisten. Auch das könnte man als eine Diät bezeichnen, wenn auch als eine Mast-Diät.

Überprüfen Sie Ihre Kalorienzufuhr zumindest während Diäten, am besten aber auch bei normaler Ernährung, anhand von Kalorientabellen oder anderen Maßsystemen, wie sie z.B. bei Weight Watchers üblich sind.

Sofern Sie sich an Kalorien orientieren, sollten Sie ca. 1.000 kcal pro Tag nicht unterschreiten, um trotz Diät genügend leistungsfähig zu bleiben.


« Prev 8/8 Next



Werbebereich für weiterführende Informationen und Tipps
Falls Sie hier nichts angezeigt bekommen, aber an weiterführenden Tipps interessiert sind, deaktivieren Sie Ihren Adblocker und/oder die Blockierfunktionen Ihres Browsers.


Direkt zur Suchergebnisseite von Amazon:

Suchergebnisseite zu wertvollen Diättipps


Buchempfehlungen Diättipps:



Weitere Tipps:




Informationen und Aufklärung zum Thema Ernährung und Diäten:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.