:
Anzeige

Einfach schneller abnehmen
Diätmittel - Diätshakes - Diätpillen
Zum FeelGood-Shop


Abnehmen mit meiner Fünftagewoche-Diät

Mit meiner Fünftagewoche-Diät konnte ich vor Jahren in 5 Monaten ganze 20 kg abnehmen. Seither ging es im Jahresverlauf regelmäßig nur etwa 3 bis 5 kg bergauf (am meisten davon in Urlauben und in der Weihnachtszeit) und jeweils im zeitigen Frühjahr nehme ich mit derselben Diät wieder etwa 3 bis 5 kg ab.

Mit meiner Fünftagewoche-Diät nehme ich regelmäßig bis zu 1 kg pro Woche ab (Mann, 1,80 cm, ca. 78 kg (wenn‘s gut ist), Ende 50, sportlich). Die Diät beruht darauf, das Abnehmen auf nur fünf Tagen pro Woche zu beschränken, nämlich vom Montag bis Freitagabend. Ab Freitagabend bis Sonntagabend ist Diätpause und alles erlaubt.

Aber futtert man sich dann nicht alles wieder an? Nein. Der Trick hinder dieser Diät ist es, dass man viel langsamer zunimmt, als man abnehmen kann. Ein durchschlemmtes Wochenende bringt praktisch nichts auf die Waage. Nur wenn man längerfristig übermäßig isst, macht es sich auf der Waage wirklich bemerkbar.
Erinnern sie sich noch, wie lange es gebraucht hat, sich die Pfunde zuzulegen, die Sie jetzt wieder abnehmen wollen? Zumeist werden es Monate oder Jahre gewesen sein aber keine einzelnen Tage oder nur ein einzelnes Wochenende.

Während der Woche halte ich in der Fünftagewoche-Diät meine Tageskalorien bei etwa 1.000, ein zum Abnehmen guter Richtwert. Da ich abends meine Hauptmahlzeit zu mir nehme, esse im Gegenzug morgens dafür kaum etwas – allenfalls etwas (250 g) Magerquark für die Proteinversorgung. Ich rühre ihn mit ca. 100 ml (100 ccm) Wasser an, damit er besser „rutscht“. Früher habe ich ihn noch ein wenig kalorienfrei gesüßt. Er schmeckt dann wie ein Quark-Dessert. Inzwischen mag ich ihn aber auch ohne flüssigen Süßstoff. Sein Geschmack erinnert mich dann an nicht-aromatisierten Joghurt, den ich ebenfalls gerne mag.

Mittags gibt es ½ Liter fettarme Milch (1,5 %). Damit bringe ich mich auch dazu, etwas zu trinken, woran ich sonst bei der Arbeit nicht immer genügend denke. Und Milch bietet mir zugleich hochwertige Nährstoffe, wie z.B.


Prev 1/3 Next »



Werbebereich für weiterführende Informationen und Tipps
Falls Sie hier nichts angezeigt bekommen, aber an weiterführenden Tipps interessiert sind, deaktivieren Sie Ihren Adblocker und/oder die Blockierfunktionen Ihres Browsers.


Suchfeld von Amazon.de:



Weitere Tipps:




Informationen und Aufklärung zum Thema Ernährung und Diäten:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.