:
Anzeige

Eiweiß Diät - Anabole Diät - Protein Diät - schlank und fit!

Fett ist nach wie vor ein Energieträger mit einem etwa doppelt so hohem Kaloriengehalt wie Kohlenhydrate. Deckt der Fettanteil in der Nahrung den Energiebedarf des Körpers, wird dieser es nicht mehr nötig haben, auf sein Körperfett als Energiereserve zurückzugreifen. Deshalb bleibe ich lieber bei der Formulierung, dass Fett bei der Eiweiß- / Protein- / Anabolen Diät nicht verboten ist. Da Fette und Eiweiße / Proteine stark und anhaltend sättigen, ist die Gefahr einer Überversorgung auch bei nicht kontrollierter Aufnahme nicht so groß. Anders wäre es aber, wenn man sich mit Fett geradezu mästen würde, weil man glaubt, das müsse bei der Diät so sein.

 

Anders bei den Eiweißen / Proteinen. Da diese bei der ketogenen Protein- / Eiweiß-Diät vermehrt abgebaut werden, um daraus im Stoffwechsel die Kohlenhydrate zu erzeugen, auf die der Körper nicht verzichten kann, ist es geradezu wichtig, proteinreicher zu essen. Auf diese Weise lässt sich der gesteigerte Proteinabbau ausgleichen.

 

Was heißt „anabol“ und warum wird die Eiweiß- / Protein-Diät auch Anabole Diät genannt?

Das Wort „anabol“ steht im Organismus für alle Stoffwechselvorgänge, bei denen etwas aufgebaut wird („Anabolismus“). Der entgegengesetzte Begriff „katabol“ bezeichnet alle Stoffwechselvorgänge, bei denen etwas abgebaut wird („Katabolismus“). Im Kraftsport, also z.B. dem Bodybuilding, verwendet man anabol im Sinne von muskelaufbauend. Muskeln bestehen, wie alle anderen Organe auch, vor allem aus Eiweißen / Proteinen, wenn man den Wassergehalt unberücksichtigt lässt.

Anabole Diät - Fit zum IdealgewichtFür Bodybuilder ist es wichtig kein Fett anzusetzen, weil sich damit die optische Muskeldefinition vermindern würde. Selbst der „normale“ Anteil an Unterhautfett sollte z.B. vor Wettbewerben möglichst abgebaut werden. Zugleich wäre es kontraproduktiv, wenn Muskeleiweiß abgebaut würde. Im Gegenteil. Durch das progressive Krafttraining soll der Körper ja dazu angeregt werden, zusätzliche Muskelmasse aufzubauen („anaboler“ Effekt) – und dazu benötigt er zusätzliches Eiweiß / Protein.

Diese Konstellation – hochwirksam abzunehmen und zugleich den Körper auch bei erhöhtem Bedarf mit hinreichend Eiweiß versorgen zu können, macht die Proteindiät zur idealen Diät für Kraftsportler, wie z.B. Bodybuilder. Für sie gilt daher der Name „Anabole Diät“ – eine Eiweiß-Diät mit der sich zugleich Muskelmasse aufbauen lässt.

Während der Trainingseinheiten brauchen die Kraftsportler aber auch genügend Energie, um die erforderliche große Kraft auf den Punkt bringen zu können. Dafür hält die Anabole Diät Varianten bereit. So können Bodybuilder z.B. an Trainingstagen anteilig mehr Kohlenhydrate zu sich nehmen – die dann durch das Training wieder verbraucht werden – und an Tagen ohne Training Low Carb bleiben. Ein idealer Wechsel aus Energiezufuhr über Kohlenhydrat-Kalorien und effektiver ketogener Diät.

Doch keine Sorge – wer kein Bodybuilder ist, wird durch die proteinreiche Anabole Diät keine – dann unerwünschte – Muskelpakete ausbauen. Eine hohe Proteinzufuhr alleine macht noch lange keine größeren Muskeln. Erst das progressive Widerstandstraining in einer Ausprägung von nur wenigen möglichen Wiederholungen pro Übungen (= besonders schwere Gewichte / Widerstände) bei sehr intensivem Training gibt dem Körper dafür den nötigen den Stimulus.

 


« Prev 2/2 Next



Werbebereich für weiterführende Informationen und Tipps
Falls Sie hier nichts angezeigt bekommen, aber an weiterführenden Tipps interessiert sind, deaktivieren Sie Ihren Adblocker und/oder die Blockierfunktionen Ihres Browsers.


Suchfeld für Diätbücher und Rezeptbücher | Link zu Bücher.de:


Diätbücher und Rezeptbücher portofrei bestellen!
Jetzt bei www.buecher.de!



Direkt zur Suchergebnisseite von Amazon:

Eiweiß Diät - Anabole Diät - Protein Diät - Suchergebnisseite


Ergänzende Buchtipps zur Eiweiß Diät



Weitere Tipps: